Mehr Erfolg durch Kartenzahlungen

Ertrag ist einfach

Mehr Erfolg durch Kartenzahlungen

Datenschutzerklärung

Willkommen auf der dem S-Händlerservice Portal der PAYONE. Im Folgenden möchten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte unterrichten.   
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Datenschutz ist für uns aber mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung. Vielmehr ist gelebter Datenschutz ein kundenorientiertes Qualitätsmerkmal und genießt den maximalen Stellenwert bei PAYONE.

Verantwortlicher PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main; E-Mail: info@payone.com
Gesetzliche Vertreter Geschäftsführer: Niklaus Santschi, Frank Hartmann, Roland Schaar, Björn Hoffmeyer,
Aufsichtsratsvorsitzender: Ottmar Bloching
Datenschutzbeauftragter Datenschutzbeauftragter der PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt am Main, privacy@payone.com

  

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Verarbeitungszweck Rechtsgrundlage Speicherdauer
Stamm- und Kontaktdaten von den Sparkassen und Sparkassenmitarbeitern, Broker-ID, Terminal-ID der Händler/Geschäftskunden, VU-Nummer, Firmenname, Paydirekt-Merchant-ID oder E-Mail-Adresse, persönliches Passwort, Vertragsunterlagen (z. B. Transaktionsaufstellungen, Rechnungen, Reports)  
  • Bereitstellung des Service Portals und Login zur Nutzung
  • Legitimation der Sparkassen und Sparkassenmitarbeiter
  • Zuordnung und Bonifizierung von Vertragsabschlüssen bei Kooperationspartnern
  • Beantwortung von Anfragen zum Service Portal
  • Anmeldung zu und Teilnahme an den S-Partnertagen
 
 
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), b)  DSGVO
 
 
  • Max. 1 Jahr
  • Im Falle des Vertrags­schlusses: Speicherung bis zum Ende der Vertragsbeziehung und dem Ablauf korrespondierender Aufbewahrungsfristen
 
Stammdaten und Kontaktdaten von Geschäftskunden (Firmenname, Anschrift mit Straße, Hausnummer, Ort und Postleitzahl, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Rechtsform, Kontoverbindung als IBAN, Branchenbezeichnung) Kontaktdaten des Ansprechpartners (Vorname, Nachname) Geschäftsanbahnung nach vom Interessenten getätigten verbindlichen Anfragen. Im Einzelnen:

•    Qualifizierung eingehender Bestellung
•    Vertragserfassung
•    Risikoprüfung des Interessenten
•    Kontaktaufnahme zur Vertragsvervollständigung
•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b), f)  DSGVO •    Max. 1 Jahr.
•    Im Falle des Vertragsschlusses: Speicherung bis zum Ende der Vertragsbeziehung und dem Ablauf korrespondierender Aufbewahrungsfristen


Benutzername und persönliches Passwort (Sparkassen/EB Login), Brokernummer, Angaben zu den Produktabschlüssen (z.B. Firmenname, Terminal-ID, Kunden- bzw. VU-Nummer, ggf. Merchant-ID)  
  • Anmeldung zur und Teilnahme an der Aktion Brokertaler 2.0
  • Prüfung und Beantwortung der Registrierungsanfrage
  • Durchführung der Aktion, Erfassung der relevanten Produktabschlüsse, Führung der Talerkonten, Gutschrift und Einlösung von Brokertalern
  • Abwicklung der Prämienbestellungen der Broker
 
 
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und b) DSGVO
 
 
  • Löschung erfolgt nach Ende der Teilnahme an der Aktion Brokertaler 2.0
 
Server-Logdaten:
IP-Adresse, Website-Nutzungsdaten (Protokolldaten über Website-Zugriffe bzw. Dateiabrufe, z.B. Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge) und Geräte­informationen (z.B. Betriebssystem, Browsertyp und -version), Cookie-Informationen in Session-Cookies
 
  •  Netzwerkkommunikation
  • Funktionalität und Sicherheit der Website
  • Störungs- und Fehler­erkennung und -beseitigung
 
 
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO
  • Das berechtigte Interesse an der vorübergehenden Speicherung der Protokolldaten (Server-Logfiles) und Session-Cookie-Informationen liegt in unserem Interesse an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Onlineangebots.
 
 
  • 7 Tage
  • Soweit die weitere Aufbewahrung zu Beweis­zwecken erforderlich ist, erfolgt die Löschung nach endgültiger Klärung des Vorfalls
  • Session-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung von selbst gelöscht
 
Analyse-Daten:
IP-Adresse (anonymisiert, wie unten beschrieben), Website-Nutzungsdaten (Cookie-Informationen)
 
  • Websiteanalyse und -optimierung, Marketing
  • Siehe dazu die nachfolgenden Informationen
 
 
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO
 
 
  • Eine Löschung der gesetzten Cookies ist jederzeit über die Browser-Einstellungen möglich
  • Zur Löschung der hinterlegten Daten siehe die nachfolgenden Informationen
 

    

Empfänger Google Analytics

Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (Anbieter von Google Analytics), www.google.de/intl/de/analytics/.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Durch Google Analytics ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens mittels Google Analytics erfolgt ausschließlich nach Ihrem ausdrücklichen Einverständnis (Opt-In). Ein Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einen entsprechenden Click auf das Cookie-Banner möglich. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen dazu finden Sie in den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Google. 

Sie können die Speicherung der Cookies zudem durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.


Übermittlung in Drittländer ja

  

Empfänger Drittland Geeignete Garantien Zweck
Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 USA
☒ EU/US Privacy-Shield Websiteanalyse und
-optimierung

  

Gesetzliche Betroffenenrechte

  Inhalt Rechtsgrundlage
Auskunft Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen in Bezug auf die Sie betreffende Datenverarbeitung (z.B. Verarbeitungszwecke, Datenempfänger). Art. 15 DSGVO
Berichtigung Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen in Bezug auf die Sie betreffende Datenverarbeitung (z.B. Verarbeitungszwecke, Datenempfänger).Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten. Art. 16 DSGVO
Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen in Bezug auf die Sie betreffende Datenverarbeitung (z.B. Verarbeitungszwecke, Datenempfänger).Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.Recht auf Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Zweckfortfall, Widerruf der Einwilligung). Art. 17 DSGVO
Einschränkung der Verarbeitung Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen in Bezug auf die Sie betreffende Datenverarbeitung (z.B. Verarbeitungszwecke, Datenempfänger).Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.Recht auf Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Zweckfortfall, Widerruf der Einwilligung).Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. bestrittene Richtigkeit der Daten während der Dauer der Überprüfung). Art. 18 DSGVO
Widerspruch Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten unter bestimmten Voraussetzungen. Art. 21 DSGVO
Datenübertragbarkeit Recht auf Erhalt bereitgestellter, Sie betreffender personenbezogener Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, um die Daten einer anderen Stelle übermitteln zu können bzw. Recht auf Übermittlung der Daten direkt an die andere Stelle, soweit dies technisch machbar ist, unter bestimmten Voraussetzungen. Art. 20 DSGVO
Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Dieses kann beispielsweise
bei der für PAYONE zuständigen Aufsichtsbehörde: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, datenschutz.hessen.de, ausgeübt werden.
Art. 57 Abs. 1 f DSGVO, Art. 77 DSGVO
Widerrufsrecht Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft. Art. 7 Abs. 3 DSGVO

    

Zur Geltendmachung der gesetzlichen Betroffenenrechte und bei allen sonstigen Fragen zur Datenverarbeitung wenden Sie sich bitte schriftlich an die oben angegebene Adresse oder per E-Mail an privacy@payone.com.

 

Gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten Nein
Vertragliche Notwendigkeit zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten Ja
Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung Die Nutzung des Service Portals und die Teilnahme an der Aktion Brokertaler 2.0 sind sonst nicht möglich.
Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt? Nein
Aus welcher Quelle stammen die personenbezogenen Daten? (Falls nicht beim Betroffenen erhoben) Nicht einschlägig, da keine Daten von Ihnen aus dritten Quellen bezogen werden.

 

TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns senden, nutzt unsere Website eine TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die über diese Website von Ihnen übermittelt werden, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Stand
04/2020

 

 

S-Händlerservice Vertrieb Jetzt kostenlos und unverbindlich über bargeldlose Zahlungslösungen für Ihren Bedarf informieren.